Sicher durch die Weihnachtszeit

In der Advents- und Weihnachtszeit ist die Zahl der Wohnungsbrände stark ansteigend. 

 

Mit diesen Tipps verringern Sie die Gefahr eines Weihnachtsbaum-Brands.

 

 

kipp- und standsichere Christbaumständer verwenden, evtl. mit Wasser gefüllt 

 

Fluchtwegmöglichkeiten freihalten: Christbäume so aufstellen, dass im Falle eines Brandes das Verlassen eines Raumes ungehindert möglich ist

 

• mindestens 50 cm Abstand halten von brennbaren Vorhängen, Decken und Möbeln

 

• für Christbaumschmuck keinen brennbaren Stoffe wie Papier, Watte, Zelluloid und Zellwolle verwenden

 

• Christbäume mit brennenden Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen

 

Kinder nie unbeaufsichtigt lassen, wenn Christbaumkerzen brennen. Zündhölzer und Feuerzeuge versperren.

 

Kerzen sicher befestigen; die Kerzen von oben nach unten anzünden und von unten nach oben auslöschen.

  

• immer einen Eimer mit Wasser oder einen tragbaren Feuerlöscher (z. B. Wasserlöscher) in der Nähe bereithalten

 

• bei elektrische Beleuchtung darauf achten, das Sicherungen, Anschluss und Leitungen den Vorschriften entsprechen und keine augenscheinlichen Mängel aufweisen. 

 

 

FÜR ALLE FÄLLE – FALLS ES DOCH PASSIERT 

 

Ruhe bewahren!

 

Sofort mit Wasser löschen. 

 

Falls der Brand nicht mehr selbst gelöscht werden kann:

 

Raum sofort verlassen 

 

Türen zum Brandraum schließen 

 

Feuerwehr mit Notruf 112 alarmieren und vor dem Haus erwarten.

Freiwillige Feuerwehr Sahlenburg

Spanger Straße 14

27476 Cuxhaven

 

info@feuerwehr-sahlenburg.de

Im Notfall 112